menu up

Archiv Pressemitteilungen

5. April 2005

cambio in den Städten: NRW + Saarland

Nordrhein-Westfalen: NRW ist ein Schwerpunkt des cambio-Angebotes: in den Städten Aachen, Köln und Bielefeld stehen den insgesamt 7.800 Kunden rund 220 Autos an 50 Stationen zur Verfügung. Für Behörden des Landes NRW wurde ein spezieller Tarif entwickelt. Zahlreiche Behörden des Landes und der Kommunen sind mit cambio-Autos mobil.

Aachen: Die Professionalisierung seit der cambio-Gründung brachte einen bedeutenden Schub für das Wachstum in Aachen. Heute erledigen beispielsweise mehr als 10 Ämter von Stadt-und Kreisverwaltung ihre Dienstfahrten mit cambio-Autos. Die enge Zusammenarbeit mit dem ÖPNV-Anbieter ASEAG und ein besonderes Angebot für ASEAG-Jahresabonnenten haben dazu beigetragen, dass CarSharing für Privatkunden preisgünstiger und attraktiver ist.
Zahlen: 40 Autos an 12 Standorten; 1.800 Fahrberechtigte.

Bielefeld: Im Vergleich zu März 2000 gibt es 1,5 mal mehr Autos, 3,5 mal mehr Kunden und der Umsatz pro Monat hat sich verdoppelt. Der Wechsel zu cambio in 2001 war ein Quantensprung in Sachen Service und Qualität. freut sich Andreas Schwan, Geschäftsführer von cambio Bielefeld. Hoch zufrieden zeigt er sich auch mit dem Umzug in das MoBiel-Haus. Die CarSharing-Beratung durch MoBiel-Mitarbeiter hat weiteren Schwung gebracht.
Zahlen: 33 Autos an 15 Stationen; 1.100 Fahrberechtigte.

Köln: Richtungsweisend ist die Kooperation mit der Wohnungsbaugesellschaft GAG/Grubo: Mieter erhalten außer einer Station in nächster Nähe auch Sonderkonditionen beim CarSharing. Ein weiteres Beispiel eines bedarfsorientieren Angebotes: die Stationen Zeughaus und Stadthaus/KölnArena in unmittelbarer Nähe der Weltjugendtag gGmbH und des erzbischöflichen Generalvikariats bzw. der Stadtverwaltung Köln.
Zahlen: 146 Fahrzeuge an 23 Stationen; 4900 Kunden.


Saarland/Saarbrücken: Dieses Unternehmen war im Jahr 2000 die erste Neugründung unter cambio als Tochterunternehmen von cambio Aachen. Von Anfang an gab es eine erfolgreiche Kooperation mit der Saarbahn+Bus.
Zahlen: 11 Autos an 4 Stationen; 400 Kunden.

zur normalen Version der Website