menu up

Fragen & Antworten

Gibt es Bluetooth-Freisprechanlagen?

Die neuen Fiesta in der günstigen Preisklasse 1 glänzen standardmäßig mit einer hohen Ausstattung. Neben Klimaanlage, CDPlayer und fünf Türen ist die Bluetooth-Freisprecheinrichtung ein zusätzliches attraktives Extra.

cambio hat sich für diese Ausstattung entschieden, damit die Fahrzeuge auch werktags als Dienstwagen nutzbar sind. Schließlich wollen auch Firmen in der Krise sparen und bitten ihre Mitarbeiter in die Kleinwagen. Für cambio rechnet sich das so: Die bessere Auslastung der Fahrzeuge an Werktagen refinanziert die bessere Ausstattung bei stabilen Preisen.

Und so funktionierts: Das Autoradio einschalten, am Mobiltelefon Bluetooth aktivieren und nach neuen Geräten suchen. Wenn das Handy das »Ford Audiosystem« erkannt hat, dieses Gerät auswählen und die Verbindung herstellen. Das Autoradio zeigt nach zehn Sekunden eine PIN an. Diese Zahl ins Handy eingeben. Sobald die Verbindung steht, leuchtet ein blaues Lämpchen mit dem Bluetooth-Symbol auf dem Autoradio-Display. Wenn der Fahrer sich mit dem Handy vom Auto entfernt, meldet es sich von selbst wieder ab. Die Bedienungsinfos gibt es auch im Bordbuch und hier zum Herunterladen.

zur normalen Version der Website