zur mobilen Version der Website

Archiv Pressemitteilungen

5. Dezember 2006

2000ster Kunde bei cambio Aachen

Aachen, 5.12.2006: Heute wurde der 2000. Aachener cambio-Kunde begrüßt und mit einem kleinen Geschenk empfangen. Herr Pouemi kommt aus Kamerun und studiert seit 3 Jahren in Aachen Betriebswirtschaft. Bisher hat er sich bei Bedarf ein Auto von Freunden geliehen. Als er sich entschied einen eigenen Wagen anzuschaffen, machten ihn Bekannte auf CarSharing aufmerksam.

Bei seiner Kostenanalyse wurde ihm als angehender Betriebswirtschaftler schnell klar, dass bei seinem Fahrbedarf ein eigenes Auto viel teurer würde. Jetzt, wo ihm als 2000. Kunde für ein halbes Jahr der monatliche Beitrag erlassen wird, stimmt das natürlich noch viel mehr!

1990 fanden sich sieben Personen in Aachen zusammen, um sich zwei Autos miteinander zu teilen. Sie gründeten den gemeinnützigen Verein StadtteilAuto und auch andere fanden Gefallen an dieser Idee.

Inzwischen ist aus dieser Idee ein professioneller Mobilitätsdienstleister entstanden. Schon nach zwei Jahren entwickelte sich aus dem gemeinnützigen Verein die StadtteilAuto CarSharing GmbH und diese wurde im Jahr 2000 Tochtergesellschaft der cambio Mobilitätsservice GmbH & Co KG.

Heute stehen an 11 Stationen 45 cambioAutos. Mehr als ein Drittel der Kundschaft sind Mitarbeiter von Firmen und Behörden, die ihre dienstlichen Fahrten mit cambio abwickeln. Um das Wohl der Kundschaft kümmern sich bei cambio Aachen sechs Mitarbeiter/innen, fünf weitere pflegen und warten die Fahrzeuge.

Dass jetzt 2000. Personen in Aachen CarSharing machen, ist ein Zeichen dafür, dass sich dieses moderne System der Autonutzung mehr und mehr durchsetzt.

Ansprechpartnerin für Presse:
cambio Aachen
Gisela Warmke
Tel. 0241/4018756

Station in meiner Nähe