menu up

Archiv Pressemitteilungen

5. April 2005

cambio weiter auf der Überholspur

Zum fünften Geburtstag von cambio Erfolgszahlen in Folge: jährlich zweistelliger Zuwachs beim Umsatz und Kunden / Mit 12.000 die Kundenzahl fast verdreifacht / Anteil von Unternehmenskunden wächst

Bremen, 05.04.2005: Steigende Benzinpreise und schrumpfende Budgets bringen viele dazu, die Kosten für die eigene Mobilität unter die Lupe zu nehmen im Privathaushalt, in Firmen oder Behörden. Davon profitiert cambio. Immer mehr Unternehmen erkennen die Chance mit Carsharing zu sparen und dabei ihre Mobilität zu erhöhen.

Deshalb kann cambio zum fünften Geburtstag gewohnt gute Zahlen vorweisen: mehr als 12.000 Kunden in Deutschland beim Start von cambio vor fünf Jahren waren es gerade mal 4.800 (+150%). Der Umsatz von cambio Deutschland stieg in vier Jahren von 2,2 Mio (2000) um 73% auf 3,8 Mio Euro (2004). Die Anzahl der Fahrzeuge stieg im Zeitraum 2000-2005 von 196 auf 350 (+78%).

Auch im Jahr 2004 wuchs cambio wieder schneller als der Branchendurchschnitt. Die Zahl der cambio-Fahrzeuge erhöhte sich um 7%, während bundesweit nur 2% mehr Fahrzeuge angeboten werden (Angaben: Bundesverband Carsharing - bcs). Die Nutzung durch Unternehmenskunden nahm zu. Schon heute fahren 45% der Kunden für gewerbliche oder dienstliche Zwecke.

Insgesamt sind über 500 Unternehmen und Institutionen Kunden bei cambio: von selbstständigen Beratern, die zwei Mal wöchentlich Außentermine wahrnehmen, bis hin zu Universitäten und Behörden mit über hundert fahrberechtigten Mitarbeitern, die über die gesamte Arbeitszeit mehrere Autos zeitgleich reservieren. Einige Beispiele nach Branchen:

- 11% Behörden, Universitäten, Forschungseinrichtungen
- 11% Medien, Verlage, Kommunikation
- 10% Architektur- und Ingenieurbüros, Handwerk
- 10% Hotellerie, Gastronomie, Handel
- 9% Gesundheit, Soziales, Kirchen
- 18% sonstige Dienstleister (Unternehmensberatungen, EDV etc.)

Einige Unternehmen, die cambio-Autos zunächst als Ergänzung oder Spitzenlastabdeckung getestet haben, sparen sich inzwischen den eigenen Fuhrpark und verlassen sich vollständig auf cambio.

Die cambio-Gruppe entstand am 24.03.2000 als Zusammenschluss der traditionsreichen Carsharing-Unternehmen aus Aachen, Bremen und Köln (gegründet 1990 bzw. 1992). Zu gleichen Konditionen und mit derselben Chipkarte können heute insgesamt 13.000 Kunden in acht deutschen und sieben belgischen Städten mehr als 400 Fahrzeuge buchen und fahren.

Genauere Zahlen zu den einzelnen cambio-Städten finden Sie auf dieser Website bei den aktuellen Pressemitteilungen.

zur normalen Version der Website