menu up

Archiv Pressemitteilungen

31. März 2009

Neue sparsame Ford Fiesta der neuesten Generation

Köln, 31. März 2009 Großauftrag für die Ford-Werke GmbH: Axel Wilke, Direktor Marketing der Ford-Werke GmbH, übergab heute in Köln die ersten 50 von insgesamt 300 Ford Fiesta ECOnetic an das CarSharing-Unternehmen cambio. Den überdimensionalen symbolischen Fahrzeugschlüssel nahm Thomas Ross, Geschäftsführer von cambio Köln, in Empfang. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um die Ford Fiesta ECOnetic-Version mit fünf Türen. Zur Komfortausstattung gehören unter anderem eine Klimaanlage sowie ein CD-Radio mit Anschlussmöglichkeit für einen MP3-Player oder für einen i-Pod. Alle Fahrzeuge sind in der Metallic-Sonderfarbe "Kristallblau" lackiert und mit dem cambio-Logo versehen. Sie werden auch den cambio-Kunden in Aachen, Berlin und Bremen zur Verfügung stehen. Ausliefernder Ford-Händler ist die Bremen Motors GmbH & Co. KG.

Der Ford Fiesta ECOnetic mit dem 1,6-Liter-TDCi-Dieselmotor (66 kW/90 PS) und serienmäßigem Partikelfilter kam Anfang 2009 auf dem Markt. Maßgeblich für die Entscheidung von cambio zugunsten der ECOnetic-Version war nicht zuletzt der Durchschnittsverbrauch von nur 3,7 Liter/100 Kilometer, was einem CO2-Wert von lediglich 98 Gramm pro Kilometer entspricht. Auch das hohe Sicherheitsniveau des neuen Ford Fiesta überzeugte: Im anspruchsvollen EuroNCAP-Crashtest erhielt die neue Fiesta-Generation die Maximalwertung von fünf Sternen für die Insassensicherheit. Mit vier Sternen für den Schutz von Kindern an Bord erzielte sie ebenfalls herausragende Ergebnisse diese sehr gute Bewertung ist für cambio besonders wichtig, da 30 Prozent ihrer Kunden mit Kindern im Auto unterwegs sind.

Ford wurde für seine ECOnetic-Technologie in Deutschland mehrfach ausgezeichnet: So ist der Ford Fiesta ECOnetic das "Auto der Vernunft 2009" in der "Kompakt"-Kategorie (Januar 2009). Im September 2008 erhielt Ford für seine ECOnetic-Technologie den "ÖkoGlobe 2008" in der Kategorie "Öko-Großserienauto". Stellvertretend für diese innovative Technologie wurde der Ford Focus ECOnetic ausgezeichnet. Im März 2008 verlieh das Wuppertaler Öko-Trend Institut für Umweltforschung dem Ford Focus ECOnetic das "Auto-Umwelt-Zertifikat".

Noch vor der Markteinführung konnten cambio-Kunden im Herbst 2008 zwei Vorserienfahrzeuge des Ford Fiesta ECOnetic vier Wochen lang testen. Das Ergebnis war überzeugend. "Der neue Fiesta ECOnetic erfüllt unsere Erwartungen an ein alltagstaugliches CarSharing-Auto und bereichert als wendiger Stadtflitzer das breite Modellangebot unseres Fuhrparks", so Thomas Ross. "cambio legt Wert darauf, auch in der günstigsten Preisklasse ein komfortables Modell anbieten zu können, in dem fünf Erwachsene Platz finden und das darüber hinaus über ein ausreichend großes Kofferraumvolumen verfügt". Ford-Manager Wilke: "Wir freuen uns, dass auch die neue Fiesta-Generation cambio überzeugen kann. Mit der ECOnetic-Version des Ford Fiesta hat sich cambio für ein besonders umweltfreundliches Fahrzeug entschieden, das einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität leistet".

Die cambio-Gruppe mit Sitz in Bremen betreibt in Deutschland 127 Stationen in neun Städten (Aachen, Berlin, Bielefeld, Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Köln, Oldenburg, Saarbrücken) und weitere 98 Station in 13 belgischen Städten. Mit insgesamt 26.600 Kunden (darunter über 19.500 in Deutschland) und einer Flotte von 800 Fahrzeugen (darunter rund 550 in Deutschland) ist cambio einer der größten unabhängigen CarSharing-Anbieter Europas.

Ein Foto der Übergabe finden Sie zum courtagefreien Abdruck beim Menüpunkt Pressefotos.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
cambio: Bettina Dannheim
Telefon: (0421) 792 70 27
E-Mail: bettina.dannheim@cambio-CarSharing.de
Ford: Isfried Hennen
Telefon: (0221) 901 75 12
E-Mail: ihennen1@ford.com

zur normalen Version der Website